Sa., 10.10.15, 16.00 Uhr: 1. FC Altdorf - TSV 5:1

Hohe Niederlage: 1:5 in Altdorf!

(rk) Am vergangenen Samstag gab es in der BOL Mittelfranken gegen den 1. FC Altdorf eine klare 1:5 Niederlage! Insgesamt gesehen hat natürlich die bessere Mannschaft gewonnen, vor allem spielerisch konnten wir Altdorf in keinster Weise Paroli bieten. Klare Fehler bei den Gegentreffern und das Auslassen größter Torchancen taten ihr übriges dazu, dass es zu diesem doch recht deftigen Ergebnis kam.

Altdorf war sofort im Spiel, im Mittelfeld sehr spielstark, und über ihre Außenspieler brandgefährlich. So fiel dann auch schon in der 8. Minute der erste Gegentreffer. Nach einem Ball auf die linke Seite kam sofort der Schuss von halb links ins lange Eck, der Ball ging als Aufsetzer zum 1:0 für Altdorf ins Netz. Dann folgten unglaubliche zehn Minuten, in denen wir sage und schreibe dreimal alleine aufs Altdorfer Tor liefen, aber einmal übers Tor schossen und zweimal die Torfrau klären konnte. Und auch eine sehenswerte Direktabnahme von Franzi Muehlbauer verfehlte ihr Ziel knapp. Im Nachhinein war das wohl die entscheidende Phase des Spiels, statt 3:1 oder 4:1 in Führung zu gehen lagen wir nach wie vor hinten. Wie gesagt, Altdorf machte das Spiel und hatte wieder bei einem Angriff über links eine gute Chance, dieses Mal ging der Schuss knapp am Tor vorbei. Dann der nächste Blackout - Ballgeschiebe, sprich die Verantwortung weitergegeben, Altdorf ging dazwischen, dann wieder der Pass nach links, und dieses Mal führte ein sehenswerter Schlenzer ins lange Eck zum 0:2. Der Schuss war unhaltbar, die Entstehung allerdings völlig unnötig. In der 35. Minute dann der Anschlusstreffer für den TSV. Nach einem Eckball von Tina Würdemann wurde der Ball irgendwie ins Tor befördert, halb durch uns, halb per Eigentor. Bis zur Pause war es also ein offenes Spiel, in dem wir noch alle Möglichkeiten hatten.

Der Anschlusstreffer machte uns natürlich wieder Mut, und man nahm sich nochmals einiges vor für die zweite Hälfte. Aber man muss gestehen, das gelang in keinster Weise, in der zweiten Hälfte war Altdorf klar besser. Ein Doppelschlag in der 65. und 67. Minute brachte dann die Vorentscheidung. Nach dem 1:4 liefen wir in der 69. Minute zum vierten Mal alleine aufs Altdorfer Tor, aber auch hier schafften wir es nicht, ein Tor zu erzielen. Und als es dann in 75. Minute nach einem Foul im Strafraum noch Elfmeter gab, fiel auch noch das 5:1. Zum Abschluss dieses so bitteren Spiel musste man zusehen, wie wir in der Schlussminute zum fünften Mal alleine aufs FC-Tor zuliefen, es aber dabei blieb - wir bringen den Ball nicht ins Tor.

Rudis Kommentar: „In diesen besagten zehn Minuten hätte es ein anderes Spiel werden können. Aufs gesamte Spiel gesehen war Altdorf einfach besser und hat somit auch verdient gewonnen. Unsere Leistung war sehr dürftig. Wenn man so spielt wie wir am Samstag, geht man halt am Ende als Verlierer vom Platz.“

TSV Mörsdorf: Teresa Meixner, Franziska Fleischmann, Julia Halbritter, Lisa Großbeck, Tina Würdemann, Verena Klebl, Theresa Lerzer, Eva Gerngroß, Sabrina Gerner, Franzi Muehlbauer, Yvonne Regnet (Anja Bähr, Sonja Schnabel,Theresa Brandl, Luisa Niebel, Claudia Körner, Franzi Walter).
Tore: 1:0 Franziska Ellmer (8.), 2:0 Franziska Ellmer (28.), 2:1 Tina Würdemann (36.), 3:1 Deborah Menzel (65.), 4:1 Franziska Ellmer (67.), 5:1 Christin Vogel (75.).

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007