So., 24.08.14, 15.00 Uhr: SV Stauf - TSV 2:0

TSV Mörsdorf kassiert unnötige Niederlage in Stauf

Wer immer den Kurzbericht der Staufer für die Neumarkter Nachrichten verfasst hat, kann das Spiel nicht gesehen haben, wenn er von einem überlegenen Spiel der Heimmannschaft spricht.....

Völlig unverdient und vor allem unnötig verlor der TSV nämlich sein erstes Auswärtsspiel dieser Saison in Stauf. Der Grund ist schnell gefunden, denn in Fortsetzung des Spiels gegen Freystadt vergaben wir eine Reihe von hochkarätigen Chancen.
Und wie heißt es? … dann kam auch noch Pech dazu:
Sowohl Matze (12. Minute) als auch Markus H. (25. nach einer schnellen Freistoßausführung) trafen nur das Aluminium!

Stauf hatte nach einem Steilpass in der 10. Minute eine einzige nennenswerte Gelegenheit.

Markus Hauf zielte noch mit zwei gefährlichen Schüssen am Tor vorbei bzw. drüber.
Nach einem für Stauf schmeichelhaften 0:0 zur Halbzeit drängten die Mörsdorfer nach der Pause weiter und hatten bis zur 60. Minute gute Einschussmöglichkeiten: Manuel S. wurde zur Ecke abgeblockt und eine Direktabnahme von Markus Hauf nach der Ecke ging knapp übers Tor (52. Minute).

Aus heiterem Himmel das 1:0 für die Hausherren. Der Staufer Torwart schlug den Ball nach einem gehaltenen direkten Freistoß weit vor das Gäste Tor und nach einem Missverständnis zwischen Michal und Stefan in der TSV Abwehr fiel der Ball Dominik Geißler vor die Füße, der den Ball über Torwart Patrick ins Tor hob. Danach ergab sich noch eine Reihe von Chancen zum Ausgleich oder gar zur Führung.

Benny wurde, nachdem er sich gut durchgesetzt hatte in aussichtsreicher Position noch abgeblockt und nach einem schönen Steilpass von Oli scheiterte Andreas am guten Torwart der Hausherren und den anschließenden Nachschuss setzte Martin neben das Tor.

In dieser Drangperiode konnten die Hausherren nach einem weiten Freistoß in den Strafraum und anschließenden Kopfball das 2:0 (79. Paul Papendieck) erzielen und selbst eine Gelb/Rote Karte für Stauf kurz vor Schluss konnte keine Wende mehr bringen.

TSV Mörsdorf: Patrick Gerner, Michael Mauderer, Alexander Köstler, Stefan Hofbeck, Martin Lehner, Andreas Schmidt, Matthias Hofbeck, Maximilian Beyer, Oliver Schmidt, Benjamin Ramsauer, Markus Hauf (Christian Scherbaum, Manuel Schmidt, Julian Großhauser).
Reserve:
Nach gutem Beginn machten sich bei der Reserve die üblichen Konditionsmängel bemerkbar und so setzte es eine deutliche 6:2 Niederlage. (Tore für den TSV: Michael Beyer)

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007