Sa., 04.06.16, 16.00 Uhr: TSV - TSV Brand 2:2

Gelungener Abschluss einer gelungenen Saison

Mörsdorf (mei) Es war zwar kein Sieg, mit dem die Fußballfrauen des TSV Mörsdorf die Runde in der BOL Mittelfranken abschlossen, aber mit dem 2:2 gegen den Tabellenvierten TSV Brand können die Mörsdorferinnen durchaus leben. „Es war ein gerechtes Ergebnis in einem recht ansehnlichen Saisonfinale, obwohl es für beide Mannschaften ja um nichts mehr ging“, sagte TSV-Trainer Rudi Koller nach dem Spiel. Ein dritter Tabellenplatz lässt sich sicherlich durchaus sehen.

Die Gastgeberinnen hatten den besseren Start und gingen in der 17. Minute in Führung. Torjägerin Sabrina Gerner setzte sich rechts durch, passte von der Torauslinie zurück auf Anja Bähr, die sogar noch die Zeit hatte den Ball zu stoppen, um ihn dann aus fünf Metern zum 1:0 zu verwandeln. In einem offenen Spiel agierte Brand zwar etwas gefälliger, Chancen erarbeiteten sich die Gäste aber fast nur über Standards, bei denen dann letztendlich die Schützlinge von Rudi Koller und Andreas Regensburger Sieger blieben.

Gleich nach dem Wechsel musste der TSV dann aber den etwas unglücklichen Gegentreffer hinnehmen. Einen Schuss aus 20 Metern wehrte TSV-Torfrau Teresa Meixner nach vorne ab, und Heidi Karger staubte zum 1:1 ab (50.). Obwohl sich im Lauf des Spiels ein Kräfteverschleiß beim TSV bemerkbar machte, ging er erneut in Führung. Nach einem präzisen Pass in die Schnittstelle von Theresa Brandl spielte Sabrina Gerner die Brander Torfrau aus und traf zum 2:1 (68.) – dies war ihr 28. Saisontreffer, der ihr die BOL-Torjägerkanone sicherte. Doch die Kräfte reichten nicht, den Sieg über die Zeit zu retten. Brand verstärkte zusehends den Druck, der TSV konnte sich nicht mehr befreien – und hatte nach einer Standardsituation doch noch die Möglichkeit zur Vorentscheidung. Nach einem Eckball von Sabrina Gerner traf Verena Klebl mit ihren Kopfball aus fünf Metern nur die Torlatte – normalerweise lässt sich Mörsdorfs Mittelfeldmotor eine solche Chance nicht entgehen (75.). Und so kam Brand doch noch zum Ausgleich. Lisa Schreiber zielte etwas genauer als Klebl und setzte ihren Kopfball nach einer Ecke zum 2:2 in die Maschen (84.). Fast hätten die Gäste kurz vor Schluss sogar noch das 3:2 erzielt, der Schuss ging aber knapp am Tor vorbei. So blieb es bei der gerechten Punkteteilung.

TSV Mörsdorf: Teresa Meixner, Julia Halbritter, Theresa Lerzer, Annika Schmidt, Eva Gerngroß, Verena Klebl, Anja Bähr, Annalena Schmid, Sabrina Gerner, Melissa Mederer, Yvonne Regnet (Claudia Körner, Theresa Brandl).
Tore: 1:0 Anja Bähr (17.), 1:1 Heidi Karger (50.), 2:1 Sabrina Gerner (68.), 2:2 Lisa Schreiber (84.).


Annalena (rechts) stemmt sich mit vollem Einsatz gegen ihre Gegenspielerin - letztendlich mit Erfolg, das 2:2 im letzten Saisonspiel gegen Brand geht absolut in Ordnung. (Foto: Tobias Tschapka, Tschapka Fotografie/Hilpoltsteiner Kurier)

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007