Sa., 30.04.16, 16.00 Uhr: TSV II - DJK/SV Wallnsdorf 1:1

Frauen-Reserve überrascht gegen den Tabellenführer

Mörsdorf (mei) Nach der Winterpause hat die zweite Frauenmannschaft des TSV Mörsdorf zwar schon einige Erfolge gegen den Abstieg aus der Kreisliga erzielt, das 1:1 gegen den souveränen Tabellenführer DJK/SV Wallnsdorf ist aber doch wohl in die Rubrik Riesenüberraschung einzuordnen. Die bis zum Umfallen kämpfenden Schützlinge von Trainerin Corinna Kerl, die diesmal das Tor hüten musste, und Andreas Regensburger haben sich diesen unerwarteten Punkt redlich verdient.

Allerdings war von Anfang an zu erkennen, wer von den beiden Mannschaften an der Tabellenspitze thront. Und die Gäste hatten bald die erste Riesenchance, aber die Stürmerin schoss Torfrau Kerl aus fünf Metern an (9.). Wenig später ging Wallnsdorf dann doch in Führung. Nach einem Pass in die Spitze legte Anika Herrler quer und Lara Roeger schob am langen Pfosten ins leere Tor zum 1:0 für die Gäste ein (16.). Nach einer knappen halben Stunde hatten die Gäste dann zwei Riesenchancen, den Vorsprung zu erhöhen. Doch zunächst verhinderte Keeperin Kerl mit einer Glanztat allein gegen Anna-Lisa Semmler das 0:2 (25.), und eine Minute später schoss Roeger nach einem Eckball aus fünf Metern über das leere Tor (26.). Und dann schlug der TSV zurück. Nach einem Steilpass von Lisa Großbeck zog Annette Wolf an ihrer Gegenspielerin vorbei, ihren Schuss aus spitzem Winkel wehrte Torfrau Sabrina Neumeier ins eigene Tor ab – 1:1 (36.). Doch kurz vor der Halbzeit musste nochmal Torfrau Kerl ran. Nach einem Abschlag der Gästekeeperin setzte Roeger zu einem Alleingang an, den die rechtzeitig aus ihrem Tor kommende TSV-Trainerin im Nachfassen stoppen konnte (42.).

Auch nach dem Seitenwechsel waren die großen Chancen auf Seiten der Gäste. Nach einem Konter kam Theresa Buhrow an der Fünferlinie an den Ball, den sie aber nicht richtig traf, sodass er links neben dem Pfosten ins Aus trudelte (54.). Die einzige Chance für den TSV hatte Caro Sturm, die sich gegen die halbe DJK-Abwehr behauptete, allerdings dann in Bedrängnis keinen richtigen Druck hinter ihren Schuss brachte (68.). Eine Viertelstunde vor Schluss dezimierten sich die Gäste dann selbst, als Torschützin Roeger ihre Gegenspielerin Claudia Körner nach einem Foul gegen sich übelst beschimpfte und von Schiedsrichter Felix Böck sofort die Rote Karte gezeigt bekam (75.). Mit welch großem Einsatz der TSV kämpfte und rackerte, bewies dann fünf Minuten später Körner, die nach einem Wadenkrampf behandelt werden musste. Doch auch in Unterzahl hatte Wallnsdorf noch zwei Riesenchancen, von denen die erste Anika Herrler allein vor TSV-Keeperin Kerl vergab (85.), und die zweite Kerl nach einem Schuss mit den Fingerspitzen zunichtemachte (90.). Der TSV konnte also das Unentschieden über die Zeit retten und damit ein weiteres Pünktchen für den Klassenerhalt verbuchen.

TSV Mörsdorf: Corinna Kerl, Nadine Köhl, Claudia Körner, Franziska Walter, Theresa Brandl, Theresa Lerzer, Lena Großhauser, Theresa Sturm, Eva Gerngroß, Franziska Mühlbauer, Carolin Sturm (Maxine Stark, Lisa Großbeck, Annette Wolf).
Tore: 0:1 Lara Roeger (16.), 1:1 Annette Wolf (36.).


Überraschender Punktgewinn: Die Frauen des TSV Mörsdorf (rote Trikots, links Claudia Körner, rechts Maxine Stark) holen gegen Tabellenführer DJK Wallnsdorf ein 1:1 und haben den Klassenerhalt fast sicher. - Foto: Tobias Tschapka (Tschapka Fotografie/Hilpoltsteiner Kurier)

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007