So., 23.09.18, 10.30 Uhr: DJK Nbg.-Eibach - TSV 2:2

TSV-Frauen holen Punkt in Nürnberg

Mörsdorf (mei) Nach der deftigen Niederlage gegen Fürth fuhren die Fußballfrauen des TSV Mörsdorf sicherlich mit gemischten Gefühlen nach Nürnberg-Eibach, schließlich hatte der Gegner seine ersten beiden Spiele gewonnen. Doch aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche konnte der TSV mit dem 2:2 zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Dabei musste das Trainergespann bei der Aufstellung schwer überlegen, war doch von den Stammtorfrauen keine verfügbar. Und so musste Neuzugang Simone Böhm diese Position übernehmen, was aber nicht ganz so neu für sie war, stand sie doch bei ihrem früheren Verein auch schon im Tor. Und sie wurde schon früh auf die Probe gestellt, bei dem ersten Schuss hatte sie aber noch Glück, der Schuss landete am Pfosten (5.). Beim zweiten konnte sie zuerst noch klären, war dann beim Nachschuss aber machtlos – 1:0 für die Gastgeberinnen (8.). Doch die Antwort des TSV folgte prompt. Nach einer halbhohen Ecke von Laureen Enderlein schloss Melissa Mederer am kurzen Pfosten zum 1:1 ab (9.). In der Folgezeit kamen beide Mannschaften zu Chancen, die zunächst noch vergeben wurden. Schließlich ging Eibach nach einer verunglückten Kopfballabwehr der TSV-Abwehr wieder in Führung (36.). Anja Bähr hatte eine Minute später die große Chance zum erneuten Ausgleich, als sie allein auf die Torfrau zulief, dieser aber direkt in die Arme schoss (37.).

Doch das 2:2 ließ nach dem Seitenwechsel nicht lange auf sich warten. Nach einem Eckball wurde der Schuss von Christina Endres länger und länger und senkte sich schließlich in das lange Eck zum 2:2 (54.). Kurz darauf fast das zweite Tor von Endres durch eine ähnliche Situation, diesmal sprang das Leder von Lattenkreuz wieder zurück ins Feld (58.). In der restlichen Spielzeit ging das Spiel hin und her, beide Mannschaften wollten den Siegtreffer, der aber dann doch nicht fallen wollte.


„Wir hatten immer wieder gute Konterchancen, doch leider klappte es nicht so recht mit dem Abschluss“, war die Einschätzung der TSV-Verantwortlichen – es hätte also durchaus auch ein Auswärtssieg werden können.

TSV Mörsdorf: Simone Böhm, Theresa Lerzer, Franziska Fleischmann, Annika Schmidt, Julia Halbritter, Verena Klebl, Laureen Enderlein, Christina Endres, Anja Bähr (87. Paula Gruber), Melissa Mederer, Ines Tresch.

Tore: 1:0 (8.), 1:1 Melissa Mederer (9.), 2:1 (36.), 2:2 Christina Endres (54.).

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007