Sa., 19.09.15, 16.00 Uhr: SG Langlau - TSV II 0:1

Reserve sammelt weitere Punkte!

(rk) Auch am dritten Spieltag bleibt die TSV-Reserve in der Kreisliga weiterhin ungeschlagen. Am Samstag gab es bei der SG Langlau bereits den dritten Sieg. Mit nun 9 Punkten (die Punkte aus dem Eysölden Spiel sind in der Tabelle noch nicht auf unserem Konto) kann man schon von einem perfekten Start sprechen, wenngleich der 1:0-Sieg gegen Langlau schon etwas glücklich war.

Mörsdorf hatte den klar besseren Start und ging schon in der 7. Minute in Führung. Caro Sturm passte von rechts in die Mitte, vom Fünfereck schob Anja Bähr den Ball in die Ecke. Nur wenig später die fast identische Situation, dieses Mal passte Leandra Meixner in die Mitte, der Schuss von Sonja Schnabel wurde aber abgeblockt und so zur perfekten Vorlage für Anja Bähr, deren Schuss jedoch am Tor vorbeiging. Dann war die Überlegenheit weg, und von Minute zu Minute wurde das Spiel offener. Und Langlau hatte nun auch gute Möglichkeiten, die größte in der 37. Minute, als ein Freistoß an die Latte ging. Auch der Abpraller war noch sehr gefährlich, mit vereinten Kräften konnte geklärt werden.

So ging es mit dieser knappen Führung in die Pause. Und auch nach dem Wechsel gab es keine Besserung im Spiel des TSV, und so war Langlau immer mehr am Drücker. Aber hier muss ein Lob an unsere Defensive ausgesprochen werden, die alle Situationen bereinigen konnte. Und auch unsere Torfrau Luisa Niebel konnte, als gelernte Stürmerin, in "Manuel Neuer"-Manier als zweiter Libero alles klären. So Mitte der zweiten Halbzeit war dann ein offenes Spiel mit wenigen Möglichkeiten zu sehen. Unser Spiel war eigentlich nicht so toll, aber es wurde gekämpft und so blieb es bei der Führung. In den letzten Minuten herrschte nochmal Aufregung. Erst ein Freistoß aus gefährlicher Position, der allerdings harmlos verpuffte. Und dann in der Nachspielzeit ein schneller Angriff über rechts, und tatsächlich kam die Stürmern nochmal frei zum Abschluss, aber auch diesen Ball konnte Luisa Niebel halten. So blieb es bei diesem knappen Sieg.

Rudis Fazit: „Ein toller Start war der Schlüssel zum Erfolg, dann allerdings hatten wir des Öfteren Probleme. Aber man sollte hochzufrieden sein - drei Spiele drei Siege, denn am Ziel Klassenerhalt hat sich nichts geändert. Deshalb sollte man sich freuen, aber auch die Kirche im Dorf lassen.“

TSV Mörsdorf: Luisa Niebel, Claudia Körner, Maxine Stark, Anika Scharpf, Tina Würdemann, Theresa Brandl, Lena Großhauser, Caro Sturm, Leandra Meixner, Sonja Schnabel, Anja Bähr( Nadine Köhl, Franzi Walter, Pia Harrer, Andrea Koller).
Tor: 0:1 Anja Bähr (76.).

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007