18.-21.05.18 - Stadtmeisterschaft in Sulzkirchen - TSV im Endspiel!

Fußball-Stadtmeisterschaft 2018 beim SV Sulzkirchen vom 18.05.2018 bis 21.05.2018

Gruppe A: DJK Burggriesbach, SG Forchheim/Sulzkirchen I, TSV Freystadt, SG Möning/Rohr II
Gruppe B: TSV Mörsdorf, Türkspor Freystadt, SG Forchheim/Sulzkirchen II, SG Möning/Rohr I

Pfingstmontag, 21. Mai 2018 (Spielzeit 2 x 30 Minuten)
13.00 Uhr um Platz 7:    SG Möning/Rohr II - SG Forchheim/Sulzkirchen II
14.10 Uhr um Platz 5:    DJK Burggriesbach/Obermässing - TürkSpor Freystadt
15.20 Uhr um Platz 3:    TSV Freystadt - SG Möning/Rohr I
16.30 Uhr um Platz 1:  SG Forchheim/Sulzkirchen I - TSV Mörsdorf

 

Pfingstsonntag, 20. Mai 2018 (Spielzeit 2 x 30 Minuten)
14.00 Uhr SG Möning/Rohr I – TSV Mörsdorf  1:2
Der TSV ist wieder im Finale einer Stadtmeisterschaft. Mit einem erkämpften, aber auch erspielten 2:1-Sieg gegen die SG Möning/Rohr I kämpft die Truppe von Harri, der wegen seiner Knieoperation (Alles Gute, Harri!) von Armin vertreten wird, am Pfingstmontag nach 2015 wieder um den Turnersieg. Anfangs sah es im Spiel gegen den Titelverteidiger nicht gut aus. Martin Schwerdt hatte die SG mit einem platzierten Flachschuss ins rechte Eck schnell in Führung gebracht (6.). Doch der TSV ließ sich nicht beirren und übernahm mehr und mehr die Spielkontrolle. Und nach der Halbzeit dann auch der verdiente Ausgleich. Marcos Freistoß wurde im SG-Strafraum in Richtung Martin abgeblockt, der mit einen fulminanten Volleyschuss das Leder aus knapp 16 Metern unter die Latte zum 1:1 wuchtete (32.). Die SG kam nur vereinzelt nach vorne, und nur einmal musste sich Torwart Benni mächtig strecken, um Florian Klebls Granate aus 30 Metern gerade noch um den Pfosten lenken zu können (40.). Erneut ein Freistoß von Marco leitete den Siegtreffer ein. Diesmal wurde der Ball vor die Füße des aufgerückten Andi K. geblockt, der aus 13 Metern freie Schussbahn hatte und zum 2:1 einschoss (46.). In den letzten zehn Minuten blies die SG allerdings zum Generalangriff. Der TSV ließ sich gefährlich weit in die Defensive drängen und kam nicht mehr über die Mittellinie. In der Nachspielzeit kam bei einigen Eckbällen sogar SG-Keeper Christian Günther mit nach vorne, doch umsonst - der TSV brachte den Sieg über die Runden.

15.10 Uhr TSV Freystadt – SG Forchheim/Sulzkirchen I  0:2
Auch im zweiten Endspiel um den Gruppensieg gab es eine Überraschung. In der Gruppe A schlug die SG Forchheim/Sulzkirchen I den Bezirksligisten und Rekordstadtmeister Freystadt absolut verdient mit 2:0. Dabei ist allerdings zu erwähnen, dass Freystadt mit einer gemischten Mannschaft auflief, da für einige Stammspieler das Pensum mit den beiden Spielen am Samstag wohl zu viel war. Und so dominierte der Kreisklassist den Bezirksligisten nach Belieben und gewann mit 2:0 - mit einer besseren Chancenverwertung der SG hätte es ein Debakel für Freystadt werden können.

16.20 Uhr SG Forchheim/Sulzkirchen II – Türkspor Freystadt  0:3
Im Spiel der Gruppe B um den dritten Platz hielt die Reserve des Gastgebers lange gut mit, doch dann setzten sich doch die spielerischen Vorteile von TürkSpor durch, das in der zweiten Halbzeit den Sack zumachte und nun um Platz 5/6 spielt.

17.30 Uhr SG Möning/Rohr II – DJK Burggriesbach  0:1
Ein hart umkämpftes Match lieferten sich die beiden A-Klassisten um den dritten Platz der Gruppe A. Trotz der 1:0-Führung der DJK Burggriesbach ließ die Reserve der SG Möning/Rohr nicht locker, vielleicht mit einer Prise zu viel Ehrgeiz. So blieb es nämlich dann nach einem recht unkonventionellen Spielende beim Sieg der DJK.

Pfingstsamstag, 19. Mai 2018 (Spielzeit 2 x 30 Minuten)
14.00 Uhr SG Forchheim/Sulzkirchen I – SG Möning/Rohr II  6:1
15.10 Uhr Türkspor Freystadt – SG Möning/Rohr I  0:4

16.20 Uhr TSV Mörsdorf – SG Forchheim/Sulzkirchen II  2:0
Mit einer positionsweise verstärkten Reservemannschaft begann der TSV das Spiel gegen die Reserve der Gastgeber. Die junge Truppe machte ihre Sache in der ersten Halbzeit recht gut und hatte durch Martin auch die große Chance zur Führung, sein Kopfball nach Flanke von Oli landete aber am Pfosten. Die erste ungeplante Auswechslung erfolgte schon in der ersten Halbzeit, als Jonas ohne gegnerische Einwirkung sich sein bereits lädiertes Knie wieder verdrehte und durch Marco ersetzt werden musste. Nach dem Seitenwechsel kam dann die "erste Sturmreihe" zum Einsatz, und diese sorgte auch für die zwei Tore. Das 1:0 erzielte Simon per Kopf nach Freistoß von Marco (44.), das 2:0 Benni durch einen strammen Schuss aus gut 20 Metern (51.). Nach dem klaren 4:0 der SG Möning/Rohr I gegen TürkSpor kommt es am Pfingstsonntag gegen die SG zum Endspiel um den Gruppensieg, wobei der SG wegen des besseren Torverhältnisses schon ein Unentschieden für den Einzug ins Finale reichen würde.

17.30 Uhr DJK Burggriesbach – TSV Freystadt  0:2

Pfingstfreitag, 18. Mai 2018 (Spielzeit 2 x 20 Minuten)
17.00 Uhr DJK Burggriesbach – SG Forchheim/Sulzkirchen I  0:1

17.50 Uhr TSV Mörsdorf – Türkspor Freystadt  2:1
Der Auftakt war zwar holprig, in buchstäblich letzter Sekunde dann aber doch erfolgreich. Einen 0:1-Rückstand durch Murat Yilmaz nach einem Konter (5.) glich Simon nach Flanke von Andi Sch. praktisch im Gegenzug zum 1:1 aus (5.). In einem ausgeglichenen Spiel wurde es in der Schlussphase dann ziemlich hektisch mit einigen sehr unschönen Szenen, die man bei einem Fußballspiel nicht unbedingt sehen will. Für den TSV endete der Kampf mit einem Happy End, als nach Freistoß von Marco am langen Pfosten Simon per Kopf Richtung Tor zielte und Flo das Leder aus kürzester Distanz zum 2:1 über die Linie schob (40.). Wenige Sekunden später erfolgte der Abpfiff.

18.40 Uhr TSV Freystadt – SG Möning/Rohr II  3:0
19.30 Uhr SG Forchheim/Sulzkirchen II – SG Möning/Rohr I  0:3


verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007