So., 05.10.14, 15.00 Uhr: FC Möning - TSV 0:1

Erster Auswärtssieg für Mörsdorf

Mörsdorf (mei) Nach zum Teil überzeugenden Leistungen zuhause ist nun auch in der Fremde der Knoten geplatzt. Der 1:0-Sieg des TSV Mörsdorf im Gemeindederby beim FC Möning bedeutete den ersten Auswärtssieg der Stigler-Truppe. Allerdings musste der TSV sich den Sieg schwer erarbeiten.

Von Beginn an hatten die Akteure auf beiden Seiten keine Zentimeter Platz, um irgendwie die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen. So war es zwar ein intensiver Auftakt, allerdings ohne Strafraumszenen. Die erste nennenswerte Aktion war deshalb erst nach einer guten Viertelstunde, als der korrekt leitende Schiedsrichter Uwe Wichmann einem Tor für den TSV wegen einer Abseitsstellung richtigerweise die Anerkennung verweigerte (18.). Nach einem abgeblockten Freistoß von Oliver Schmidt war bei der anschließenden Vorlage Matthias Hofbeck eindeutig im Abseits. Wenig später dann die zweite Möglichkeit für den TSV, doch Matthias Hofbeck traf nach einer Flanke von Oliver Schmidt auf den kurzen Pfosten den Ball nicht richtig (21.). Doch mit der Zeit erkämpfte sich der TSV immer mehr Spielanteile. Nachdem zunächst Oliver Schmidts Schuss aus gut 20 Metern nach Vorlage von Martin Meixner gerade noch von einem FC-Verteidiger zur Ecke abgefälscht werden konnte (40.), setzten die Gäste dann ihre deutlicher werdende Überlegenheit kurz vor der Halbzeit in die verdiente Führung um. Wieder war eine Flanke von Oliver Schmidt der Ausgangspunkt, und diesmal war Stefan Gerner aus kurzer Distanz mit dem Kopf erfolgreich (44.).

Nach dem Seitenwechsel hatte der TSV dann gegen die offenbar noch etwas geschockten Hausherren innerhalb kürzester Zeit mehrere Male die Gelegenheit zur Vorentscheidung. Benjamin Ramsauer tankte sich über linksaußen an das linke Fünfereck vor, seine Vorlage nach innen wurde aber abgefälscht, der Nachschuss von Stefan Hofbeck ging ins Fangnetz (48.). Dann war Stefan Gerners Karatesprung am langen Pfosten nach Flanke von Stefan Hofbeck um Zentimeter zu kurz (51.), und schließlich traf Florian Gerner nach Freistoßflanke von Oliver Schmidt den Ball am langen Pfosten nicht richtig, FC-Torwart Johannes Körner konnte gerade noch zur Ecke abwehren (52.). So blieb es weiterhin spannend, und die nie aufgebenden Möninger bekamen zweimal die Möglichkeit zum Ausgleich. Doch nach einem zu kurzen Rückpass verkürzte TSV-Torwart Patrick Gerner geschickt den Winkel gegen Christian Großhauser  (60.), und als Gerner schon geschlagen war, rettete nach einem Schuss von Manfred Berthold die Torlatte dem TSV die Führung (64.). Zuvor hatte Philipp Groetsch nach einer kurzen Ecke mit links um Zentimeter das Tor verfehlt (63.). Und auch weitere gute Chancen, unter anderem noch durch Alex Köstler, dessen Schuss nach Alleingang gerade noch abgeblockt wurde (75.), blieben ungenutzt. Zum Glück für den TSV stand hinten die Null - auch weil TSV-Keeper Gerner bei Steilpässen gut mitspielte - denn in der Schlussphase mobilisierte Möning nochmal alle Kräfte, doch ohne Erfolg. Und weil dann Stefan Gerners Lupfer allein vor Torwart Körner in der Nachspielzeit zu schwach war und deshalb Michael Moosburger kurz vor der Linie retten konnte (90. +3), blieb es beim knappen, letztlich aber doch verdienten 1:0-Erfolg für den TSV Mörsdorf.

TSV Mörsdorf: Patrick Gerner, Philipp Groetsch, Andreas Schmidt, Alex Köstler, Stefan Hofbeck, Martin Meixner, Florian Gerner, Matthias Hofbeck, Oliver Schmidt, Stefan Gerner, Benjamin Ramsauer (Manuel Schmidt, Martin Lehner, Christian Dausch).
Tor: 0:1 Stefan Gerner (44.).

Die Reserve hatte ihr Spiel bereits am Feiertag zuvor beim TSV Greding II. Fast hätte es zum ersten Punktgewinn gereicht, doch kurz vor Schluss musste sie doch den entscheidenden Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen.

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007