Sa., 04.06.16, 16.00 Uhr: SV Stauf - TSV II 2:1

Niederlage, die nicht schmerzt

(ck) Bei schwül-warmen Sommertemperaturen bestritten wir das letzte Spiel beim Aufsteiger in die Bezirksliga SV Stauf. Da wir letzte Woche schon den Klassenerhalt perfekt machen konnten, konnten wir befreit in die Partie gehen.

Die Vorgabe für das letzte Spiel, zu dem wir nur zu elft anreisen konnten, war, dass wir mit viel Spaß in die Partie gehen. Und somit starteten wir munter los. Anfangs hatten wir sogar die besseren Chancen. In der achten Minute schoss Lelle freistehend am Tor vorbei, und in der 17. Minute war Caro alleine vorm Tor, verzog den Ball aber ins Aus. Danach hatte der SV Stauf seine Torchancen, aber auch die brachten nichts ein. Somit war die erste Halbzeit ziemlich ausgeglichen.

Die zweite Halbzeit dagegen fing für uns nicht sonderlich toll an. Man merkte, dass Stauf sofort am Drücker war und wir nicht von hinten rauskamen. Und dennoch gingen wir in Führung. Nach einem Konter über Lisa zur Caro wurde diese unsanft von den Beinen geholt, folgerichtig gab es einen Freistoß aus ca. 25 Metern, den Anika direkt verwandelte – und so stand es überraschend 1:0 für uns (60.). Aber Stauf ließ sich durch dieses Tor nicht beirren und war weiterhin am Drücker. Wir konnten bis zur 73. Minute gut dagegenhalten, aber dann passierte doch der Ausgleichstreffer. Nach einem Schuss an die Latte köpfte die SV-Stürmerin den Ball entgegen der Laufrichtung der Torfrau, somit stand es 1:1. Man merkte auch, dass bei uns allmählich die Luft und Kraft ausging. Das nutzte der SV Stauf aus und schaffte in der 77. Minute den Siegtreffer. Die Verteidigerin konnte den Ball an der Mittellinie abfangen, sie wurde von uns nicht angegriffen und aus gut 20 Metern traf sie zum 2:1 ins lange Eck. Die restliche Zeit plätscherte das Spiel dann dahin, da auch bei Stauf die Luft raus war.

Corinnas Fazit: „Mit dem Klassenerhalt gekrönt, geht eine spannende Saison zu Ende. In diesem Spiel haben die Mädels nochmal alles gegeben, leider mussten wir das letzte Spiel mit einer Niederlage beenden. Jetzt freuen wir uns erst einmal auf die Saisonabschlussfeier und auf die wohlverdiente Pause. Natürlich noch herzlichen Glückwunsch an den SV Stauf zum Aufstieg in die Bezirksliga“.

TSV Mörsdorf: Corinna Kerl, Anika Scharpf, Nadine Köhl, Maxine Stark, Lena Großhauser, Johanna Zeller, Franzi Walter, Luisa Holland, Lisa Großbeck, Leandra Meixner, Caro Sturm.
Tore:
0:1 Anika Scharpf (60.), 1:1 Christina Friedel (73.), 2:1 Lucia Thumann (78.).

verliehen 2018

 

verliehen 2010 und 2012

 

verliehen 2006 und 2007